Michael Frei gewinnt den Osterslam!

Was für ein Line-Up, was für ein Abend! Einmal mehr trafen sich unter der Kuppel im Herzen von Biel eine Auswahl der Crème de la Crème der deutschsprachigen Poetry Slam Szene. Doch wie immer kann es nur einen geben, und das war an der 21. Dichterschlacht Michael Frei aus Thun – Herzliche Gratulation!

Besonders erfreulich war der Auftritt von Manuel Stöcker, der als “Opferlamm” den Abend eröffnete und demonstrierte, dass es wieder ernstzunehmende Slammer aus Biel(!) gibt!

Die 21. Dichterschlacht klopft an die Tür

BESTE SLAM POETRY AM KARSAMSTAG

Auch 2017 lacht der Osterhase und der kirchliche Feiertag wird zum irdischen Fest! An der 21. Dichterschlacht nageln sich wieder acht begnadete Spoken Word KünstlerInnen aus dem In- und Ausland im K.O.-System ans Kreuz. Wie immer entscheidet das Publikum, wer aufersteht: u.a. mit Fabian Navarro (Hamburg), Jule Eckert (Berlin), Lillemor Kausch (St. Gallen), Michael Frei (Bern), Nektarios Vlachopoulos (Mannheim), Noah Klaus (Berlin), Nick Pötter (Berlin).

Moderation: Remo Rickenbacher & Valerio Moser
Doors: 20h00 / Slam: 21h00
Adm.: 18.-

FB-Event

Rauschdichten im März

Die erste Rauschdichten-Ausgabe im Frühling, mit Jule Weber aus Darmstadt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist mittlerweile gar nicht mehr so einfach, aus all dem Talent, das sich in der jungen Poetry Slam Szene angesammelt hat, herauszustechen – Jule Weber tut es zweifellos. 2012 wurde sie bei den Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften in Heidelberg/Mannheim U20-Championesse und hat durch unzählige beeindruckende Performances und Slam-Siege zu zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Slam Poetinnen Deutschlands entwickelt. Sie kombiniert die Vorzüge von Prosa und Lyrik, von Storytelling und Performance Poetry und fesselt das Publikum mit emotionaler Tiefe, treffsicheren Pointen und feinem Humor. Das alles trägt sie vor mit einer herausragenden Bühnenpräsenz und einer Stimme, von der man sich künftige Hörbucher vorgelesen wünscht.

Diesen Sonntag, 26. März 2017, Le Singe Club Biel
Tür: 19h30, Beginn: 20h00, Eintritt: 15.- (kein VVK)

Rauschdichten mit Sebastian 23

Unser Rauschdichtengast im Februar: Sebastian 23 aus Bochum!

Schwieriger Fall. Ganz schwierig. Ganz ganz schwierig ist es, diesen Mann anzukündigen und damit den Rahmen einer kurzen Ankündigung nicht zu sprengen. Er war schon Deutschprachiger Poetry Slam Champion im Einzel und im Team-Wettbewerb und gehört nicht nur deswegen zum Nonplusultra der europäischen Poetry Slam Historie. Seit mehr als einem Jahrzehnt witzelt, reimt, philosophiert und fabuliert er sich auf höchstem Niveau durch die Spoken Word-, Comedy- und Kabarettbühnen Europas, durch Funk und Fernsehen und in die Köpfe und Herzen des Publikums. Sein neustes Buch heisst “Hinfallen ist wie Anlehnen, nur später” und sein aktuelles Soloprogramm “Blatt vorm Mund”. Er ist Träger des Prix Panthéon und einer Mütze.

Diesen Sonntag, 26. Februar 2017, Le Singe Club Biel
Tür: 19h30, Beginn: 20h00, Eintritt: 15.- (kein VVK)

Wieder gewinnt Jonas Balmer den kantonalen U20 Titel!

U20 Poetry Slam Meister 2017 des Kantons Bern ist Jonas Balmer aus Uster! Wie vor zwei Jahren schon gewinnt der Gesamtdeutschsprachige U20 Poetry Slam Meister 2015(!) am vergangenen Samstag die kantonale Endausscheidung in der Coupole in Biel, zu der 160 ZuschauerInnen kamen. Na wenn das keine vielversprechenden Vorzeichen für die kommende Saison sind…

Wir gratulieren Jonas und sehen gespannt dem 23. März entgegen, an dem das U20-Finale der Poetry Slam Schweizermeisterschaften 2017 in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn stattfinden wird – toi toi toi!

U20 Poetry Slam Finale Bern

Hallo 2017 – Das Jahr beginnt gleich mit einem Highlight in der kantonalen Poetry Slam Nachwuchsszene!

Heuer findet bereits zum 5. Mal in Folge der kantonale Finale der Schweizer U20 Poetry Slam Liga in der Coupole in Biel statt. Wieder werden sich die besten Finalisten aus den Berner Vorrunden um den Titel und natürlich den Einzug an die Poetry Slam Schweizermeisterschaften 2017 batteln. Nachwuchs-Slam-Poetry auf höchstem Niveau!

Moderation: Marco Gurtner & Michael Frei (Thun)

Ort: Coupole/Chessu Biel/Bienne
Türöffnung: 20h00 / Slam: 21h00 / Party: 23h00
Preis: 18.-/13.- (U20)

http://ajz.ch/chessu/programm/#21.01.17

Noah Klaus gewinnt in Folge!

Die Jubiläumsausgabe der Dichterschlacht zum 10-Jährigen hielt was sie versprach: 7 Slam-Champions erwiesen dem Bieler Slam die Ehre und verwöhnten die knapp 400 BesucherInnen über zweieinhalb Stunden mit hochstehender Slam Poetry.

Mit dem Berliner Ausnahmetalent Noah Klaus gewinnt ein Senkrechtstarter der Slam-Szene zum zweiten Mal die Dichterschlacht, zurecht. Der scharfzüngige und aberwitzige Jungpoet trifft mit aktuellen Themen den Nerv der Zeit und paart dabei gekonnt einen kritischen Blick mit trockenem Humor. Die Bieler Dichterschlacht gratuliert Noah und freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen in Biel!

10 Jahre Dichterschlacht Biel

Der Kult-Slam feiert mit der 20. Ausgabe seinen ersten runden Geburtstag! Geplant ist eine Schlacht aller bisherigen Schlachten, eine Über-Schlacht, DIE Mutter-Schlacht an der sich sieben ehrenwerte Dichterschlacht-Champions vermöbeln werden. Welcher Poet also wird zum lyrischen Vater des Bieler Poetry Slams? Wie immer entscheidet das Publikum.

Champions: Micha Ebeling (Berlin), Phibi Reichling (Zürich), Renato Kaiser (Goldach/Bern), Hanz (Stuttgart), Laurin Buser (Basel), Kilian Ziegler (Olten), Noah Klaus (Berlin)

Moderation: Remo Rickenbacher (Bern) & Valerio Moser (Langenthal)
Türöffnung: 20h00 / Slam: 21h00 / Party: 00h00
Eintritt: Sfr. 18.-
FB-Event

Doch damit nicht genug, keine Dichterschlacht ohne grosse Aftersause! Dem nun ein Jahrzehnt alten Motto treu bleibend werden mit David Keno (Keno Records, Katermukke) und Sascha Cawa (Heinz Music, Katermukke) zwei hochkarätige DJs und Produzenten aus der benachbarten Party-Hauptstadt Berlin zugegen sein. Die beiden stehen für melodiösen Deep House und mitreissende Tech House Vibes und werden für energiegeladene Mukke bis zum Morgengrauen sorgen.

Rauschdichten – Biels erste Lesebühne geht in die neue Saison!

Am letzten Sonntag im September geht es weiter mit grossartiger Spoken Word, Kabarett und Improtexterei. Die Stammdichter Renato Kaiser, Sam Hofacher und Valerio Moser laden wieder monatlich ins Le Singe.
Bei der ersten Ausgabe, am 25. September, wird uns kein geringerer als Guy Krneta aus Bern als Special Guest mit dabei sein! Er ist einer der aktivsten Vertreter der Schweizer Spoken Word Szene, Mitbegründer des Vereins spoken-word.ch, langjähriges Mitglied beim legendären Bühnenkollektiv „Bern ist überall“ und: Ein Hochgenuss für jeden Freund von Schweizer Mundartkunst. Mit humorvollen, hintersinnigen und poetischen Texten schafft er wie nur wenige den Spagat zwischen geschriebener und gesprochener Sprache. Nicht zuletzt deswegen wurde er 2015 mit dem Schweizer Literaturpreis ausgezeichnet.

Natascha gewinnt das Slam@School-Finale 2016!

Die zweite Ausgabe der Poetry Slam-Klassenworkshopreihe Slam@School ging gestern Abend mit einem gebührenden Abschluss-Slam in der Thuner Konzepthalle 6 zu Ende. Die besten 13 FinalistInnen aus sechs Oberstufenschulen wurden von über 200 angereisten MitschülerInnen, LehrerInnen und Verwandten mit Parolen und viel Applaus angeheizt. Kuhglocken, riesige Transparente und Megaphon-Einlagen brachten die Halle schliesslich zum Toben. Das durchweg hohe Niveau begeisterte die ZuschauerInnen und sorgte für einen kurzweiligen Abend: Es gab Texte über die schweren Folgen des Nicht-zu-Ende-Träumens, über abenteuerliche Familienausflüge mit Schlammbad, über das aufregende Leben eines Küchenmixers oder jenes einer gelangweilten Ming-Vase. Egal ob auf Hochdeutsch oder Haslitaler-Dialekt, die 13- bis 15-jährigen SchülerInnen überzeugten mit sprachlicher Kreativität und gelebter Peformance.

Gewinnen konnte jedoch nur eineR und das war am gestrigen Abend Natascha Schmucki (15) aus der Sekundarschule Langnau im Emmental. Sie überzeugte als Nutella-Woman im Kampf gegen ihren gefrässigen Bruder und holte mit einer Liebeserklärung an den Nuss-Nougat-Brotaufstrich 36 von 40 Punkten – auch Poesie scheint durch den Magen zu gehen. Wir gratulieren Natascha von Herzen, beglückwünschen aber auch Dominic (14) vom Schulhaus Kappelen in Meiringen und Sara Cafaro (14) vom OSZ Mühlematt in Belp, die sich den zweiten Platz mit 34 Punkten teilen! Es bleibt zu hoffen, dass einige dieser grossen Berner Jungtalente bald an u20-Poetry Slams anzutreffen sein werden.