Dichterschlacht

Die nächste, 22. Dichterschlacht wird am Samstag, 25. November 2017 stattfinden.

Die Dichterschlacht ist mit ihren bis zu 600 Zuschauern mittlerweile einer der größten, regelmäßig stattfindenden Poetry Slams in der Schweiz.
Seit September 2006 findet die Dichterschlacht zwei Mal im Jahr statt – einmal im Frühling und einmal im Herbst. Veranstaltungsort ist der Gaskessel in Biel, auch bekannt als Autonomes Jugendzentrum, kurz AJZ. Eine Besonderheit ist die intime Atmosphäre die sich der Kuppelbau mit der prächtigen Publikumsgalerie trotz seines großen Fassungsvermögens (ca. 850 Zuschauer) über die Zeit bewahren konnte.
Der Gaskessel gilt als wichtigster kultureller Begegnungsraum der Region und ist auch heute noch Ort der Subkultur. So passt der ursprüngliche Gedanke und Geist des Poetry Slams hervorragend zum Konzept des AJZ.
Pro Slam treten acht der besten deutschsprachigen Slammer und Slammerinnen aus der Schweiz und aus Deutschland im KO-Modus, das heisst 1:1, gegen einander an. Das Publikum entscheidet per Applausabstimmung über den Sieger des Abends. Der Gewinner des jeweiligen Slams qualifiziert sich automatisch für die kommende Dichterschlacht, um als Titelverteidiger erneut anzutreten. Bisher ist es Phibi Reichling (Zürich), Sebastian23 (Bochum), Renato Kaiser (Bern/Goldach SG) und Noah Klaus (Berlin) gelungen die Schlacht 2x hintereinander für sich zu entscheiden. Einen Trippelsieg konnte (noch) kein Slammer erringen.

Genauso legendär wie Location und Slam sind darüber hinaus die Aftershowparties, die meistens bis in die frühen Morgenstunden dauern und an denen hervorragende Underground-DJs mit Platten von Balkan Beats bis Deep House es verstehen das Publikum auf der Tanzfläche zu halten. Diese Kombination von gelebter Bühnenliteratur und anschließender Party mit Schnapsleichengarantie ist einmalig in der Schweiz.

Verantwortlich für die Durchführung der Veranstaltung ist der Event-Organisationsverein FMP; Slam-Masterin ist Tina Messer, die Vizepräsidentin des Vereins.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>